WDS / PXE Servicepoint CacheExpire [updated]

[Update] Da scheint MS von meinem Blog „abgeschrieben“ zu haben: http://support.microsoft.com/kb/2019640 😉

Der PXE Servicepoint (WDS) unter SCCM speichert(e) Anfragen von Clients eine Stunde lang zwischen, was zu Problemen bei OS Deployments führt(e). Deshalb wurde http://support.microsoft.com/kb/969113/en-us veröffentlicht, der die Zwischenspeicherzeit von 1h auf 1min zurücksetzte. Genauer betrachtet wird der Wert HKLM\Software\Microsoft\SMS\PXE\CacheExpire auf 0 gesetzt und als 60s interpretiert.
Laut http://support.microsoft.com/kb/971348/en-us ist kb969113 im Service Pack (SP) 2 für ConfigMgr enthalten. HKLM\Software\Microsoft\SMS\PXE\CacheExpire steht zwar dann weiterhin auf 0, jedoch wird dies (fälschlicherweise wieder) als 3600s interpretiert. Zu erkennen ist das im smspxe.log:

Loaded PXE settings from reg key HKLM\Software\Microsoft\SMS\PXE:
PXE Settings:
    IsActive: Yes
    SupportUnknownMachines: No
    MACIgnoreListFile: <empty>
    ResponseDelay: 0
    CacheExpire: 3600 
    HTTP Port: 80
    HTTPS Port: 443
    IISSSLState: 0x0
    BindPolicy: Exclude <empty>
    TRK: <non empty>
    SiteSignCert: <empty>
    Root CA Certs: <empty>
    PXE GUID: <GUID>
    PXEPassword: <empty>

 Lösung / Workaround: Setzen des Wertes CacheExpire auf einen kleinen Wert <> 0 (z.B. 120) in der Registry auf den PXE Servicepoints.

Wer mehr als einen PXE Servicepoint in Einsatz hat oder den Prozeß automatisieren will, der kann auch eine Collection aller PXE SPs erstellen und ein einfaches .reg-File verteilen.

Collection:

select SMS_R_SYSTEM.ResourceID,SMS_R_SYSTEM.ResourceType,SMS_R_SYSTEM.Name,SMS_R_SYSTEM.SMSUniqueIdentifier,SMS_R_SYSTEM.ResourceDomainORWorkgroup,SMS_R_SYSTEM.Client from SMS_R_System where SMS_R_System.SystemRoles = „SMS PXE Service Point“

Regfile:

Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\SMS\PXE]
„CacheExpire“=dword:00000078

3 Gedanken zu „WDS / PXE Servicepoint CacheExpire [updated]

  1. Pingback: 2K8R2 - SCCM 2007 R2 OS Deployment WDS Konfig - Seite 2 - MCSEboard.de MCSE Forum

  2. Torsten

    Logisch, aber nicht nur auf einem Server 2008 R2, sondern auf jedem x64 OS. Trotzdem kann das oben stehende RegFile verwendet werden, da der ConfigMgr Client ja als 32bit App läuft und der Eintrag automatisch im richtigen Hive landet.

  3. Christian Hausberger

    Auf einem Windows Server 2008 R2 Server befindet sich der Regkey CacheExpire unter:

    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\SMS\PXE

    mfg
    Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.