MVP Summit 2008 – Anreise und Ankunft

Ich bin schon längst in Seattle angekommen. Aus meinem Standby-Ticket wurde doch noch problemlos ein reguläres. Der Flug war super angenehm und mit 09:30h Dauer auch noch im Bereich des Erträglichen. Hier ein Ausblick auf Grönland:

IMG_5411

Die Ankunft in Seattle war relativ pünktlich gegen 12:30 mittags, so dass wir gegen 14:30 nach einer Taxifahrt im Hotel einchecken konnten. Allerdings dauerte die Taxifahrt deutlich länger als letztes Jahr: die Strassen waren verstopft, weil Seattle prominenten Besuch hatte: den Dalai Lama.
Die Aussicht vom Hotelzimmer aus ist dieses mal deutlich besser als letztes Jahr, nämlich vom 16. Stock aus direkt auf die Space Needle:

IMG_5437

Was also tun mit dem angebrochenem Tag? Rausgehen, Sightseeing, Essen und Trinken, damit man den Jetlag überlistet. Doch moment! Seattle und Rausgehen? Da regnet’s doch immer? Offensichtlich nicht immer. Gestern zeigte sich Seattle von seiner schönsten Seite. Blauer Himmel, Sonnenschein und 20°C:

IMG_5447

Sogar der Mount Rainier war dieses Mal zu sehen:

IMG_5453

Der Plan, dass man mit Weizenbier und Strawberry Margarita sicherlich bis zum nächsten Morgen durchschläft, ging leider nicht ganz auf. Gegen 21:00 (das waren dann immerhin 26h seit dem letzten Weckerklingeln) wurde der erste Tag dann beendet. Jetzt ist’s gerade ungefähr 04:30 morgens und ich bin topfit. Immerhin kann ich beim Bloggen die Aussicht auf die Space Needle bei Nacht geniessen:

IMG_5479

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.