win32_product

Greg Ramsey (ConfigMgr Admin bei Dell) machte soeben auf unserer ConfigMgr-MVP-Mailing-Liste auf ein Verhalten aufmerksam,  welches beim Abfragen der WMI-Klasse win32_product auftritt. Dieses ist auch in kb974524 dokumentiert: bei Abfragen auf diese WMI-Klasse wird eine msi-Reparatur aller installierten Produkte initiiert! Diesen Satz (bzw den vollständigen kb-Artikel) sollte man sich nochmals genau durchlesen: WMI-Query => msi-Reparatur! vbs- oder Powershell-Skripte, WMI-Filter bei GPOs, ConfigMgr DCM (desired configuration management), … sind also alles potentielle Kandidaten, um dies auszulösen.
Abhilfe: auf die Klasse Win32reg_AddRemovePrograms ausweichen.

3 Gedanken zu „win32_product

  1. Pingback: faq-o-matic.net » Cindy: WMI-Dokuskript für Windows-Rechner

  2. Camilla

    Hallo Torsten,

    prima, danke für die Information. Zufällig hatte ich das Problem gestern und wunderte mich schon. Ich habe jetzt mein Package umgeändert und es funktioniert. Deine Information hat mir sehr geholfen, vielen Dank!

    Gruß,
    Camilla

  3. Nils Kaczenski

    Hallo Torsten,

    meine Recherche hat ergeben, dass die von dir (und dem KB-Artikel) vorgeschlagene WMI-Klasse nur dann da ist, wenn der SCCM-Client (bzw. der SMS-Vorgänger) auf dem Zielsystem installiert ist – es handelt sich nicht um eine Standard-WMI-Klasse.

    Gruß, Nils

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.