Client Settings

Die „Client Settings“ (also Einstellungen, wie Hard- und Software-Inventur, Software-Metering, BITS-Einstellungen, Policy Polling Intervalle usw) wurden auch gründlich überarbeitet:

Standardmässig gibt es die „Default Client Agent Settings“, die für alle Rechner gelten, die einer Site zugeordnet sind.

Es besteht auch die Möglichkeit, eigene Settings zu erstellen, die dann einer Collection zugewiesen werden können. So könnten z.B. unterschiedliche BITS-Settings für Laptops und Desktops oder unterschiedliche Software-Inventory-Regeln für Clients und Server umgesetzt werden.

Eine weitere sehr gute Neuerung ist die Umsetzung der Hardware-Inventur-Einstellungen:

Dies entspricht in etwa einem „grafischen Editor“ für die bekannte sms_def.mof.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.