Installation failed (0x87D00324)

Das neue Application Model bei ConfigMgr 2012 bietet einerseits viele Vorteile – auf der anderen Seite gibt es für alte SMS/ConfigMgr-Admins einige Stolpersteine. Das folgende Beispiel soll dies kurz beleuchten:

Es wurde eine einfache Application erstellt (Adobe Reader 9 in diesem Beispiel) und auch erfolgreich auf den / die Distribution Point(s) verteilt. Danach ein Deployment vom Typ „available“ auf eine Collection mit Computerobjekten. Entsprechend war auf dem Client nach dem nächsten „Machine Policy Retrieval & Evaluation Cycle“ die Software auch im Software Center zu sehen.

Die Installation wurde gestartet, der Download erfolgte problemlos, aber die Installation lief auf einen Fehler:

Im Software Center wechselte der Status ebenfalls auf „Failed“:

Trotzdem findet sich die Applikation aber im Startmenü:

Was ist also passiert?
Die Erklärung liegt in der Trennung zwischen eigentlicher Installation und der „Detection Method“.

AppEnforce.log zeigt das Verhalten:

+++ Starting Install enforcement for App DT „Adobe Reader 9.4.0 – Deutsch – Windows Installer (Native)“ ApplicationDeliveryType – ScopeId_CE4BB0D8-EF7B-4EEC-9745-A70B25627A95/DeploymentType_1758863b-47d7-4d59-8b0f-004e25a87f64, Revision – 4, ContentPath – C:\Windows\ccmcache\l, Execution Context – System [–> hier beginnt die Installation der Application]
    A user is logged on to the system. 
    Performing detection of app deployment type Adobe Reader 9.4.0 – Deutsch – Windows Installer (Native)(ScopeId_CE4BB0D8-EF7B-4EEC-9745-A70B25627A95/DeploymentType_1758863b-47d7-4d59-8b0f-004e25a87f64, revision 4) for user.  [–> zuerst wird mittels der Detection Method geprüft, ob die Application bereits installiert ist]
+++ Application not discovered. [AppDT Id: ScopeId_CE4BB0D8-EF7B-4EEC-9745-A70B25627A95/DeploymentType_1758863b-47d7-4d59-8b0f-004e25a87f64, Revision: 4]  [–> die Application wurde nicht erkannt, somit wird mit der Installation begonnen]
    App enforcement environment:
 Context: Machine
 Command line: msiexec /i „AcroRead.msi“ /q
 Allow user interaction: No
 UI mode: 0
 User token: not null
 Session Id: 1
 Content path: C:\Windows\ccmcache\l
 Working directory:  
    Prepared working directory: C:\Windows\ccmcache\l 
Found executable file msiexec with complete path C:\Windows\system32\msiexec.exe 
    Prepared command line: „C:\Windows\system32\msiexec.exe“ /i „AcroRead.msi“ /q /qn 
Valid MSI Package path = C:\Windows\ccmcache\l\AcroRead.msi 
    Advertising MSI package [C:\Windows\ccmcache\l\AcroRead.msi] to the system. 
    Executing Command line: „C:\Windows\system32\msiexec.exe“ /i „AcroRead.msi“ /q /qn with user context 
    Working directory C:\Windows\ccmcache\l 
    Post install behavior is BasedOnExitCode 
    Waiting for process 1168 to finish.  Timeout = 120 minutes. 
    Process 1168 terminated with exitcode: 0 [–> die Installation der Application war erfolgreich]
    Looking for exit code 0 in exit codes table… 
    Matched exit code 0 to a Success entry in exit codes table. 
    Performing detection of app deployment type Adobe Reader 9.4.0 – Deutsch – Windows Installer (Native)(ScopeId_CE4BB0D8-EF7B-4EEC-9745-A70B25627A95/DeploymentType_1758863b-47d7-4d59-8b0f-004e25a87f64, revision 4) for user. [–>nach der Installation der Applikation wird nochmals per Detection Method geprüft, ob die zu installierende App auch wirklich vorhanden ist]
+++ Application not discovered. [AppDT Id: ScopeId_CE4BB0D8-EF7B-4EEC-9745-A70B25627A95/DeploymentType_1758863b-47d7-4d59-8b0f-004e25a87f64, Revision: 4] [–> in diesem Fall ist das Ergebnis der Detection Method, dass die Applikation NICHT erkannt worden ist]
++++++ App enforcement completed (283 seconds) for App DT „Adobe Reader 9.4.0 – Deutsch – Windows Installer (Native)“ [ScopeId_CE4BB0D8-EF7B-4EEC-9745-A70B25627A95/DeploymentType_1758863b-47d7-4d59-8b0f-004e25a87f64], Revision: 4, User SID: S-1-5-21-4129626385-392748059-3710697109-1106] ++++++

 

Der Grund für das Fehlschagen der Installation aus ConfigMgr-Sicht ist also eine falsch konfigurierte Detection Method. Die Applikation wurde erfolgreich installiert, wurde dann aber nicht als installiert erkannt.

Entsprechend dann auch der Status des Deployments in der Konsole:

 

 

 

Die Details zum Deployment zeigen das Problem auch deutlich:
0x87D00324 (-2016410844) The application was not detected after installation completed.

 

 

4 Gedanken zu „Installation failed (0x87D00324)

  1. Daniel Schindler

    Hallo Torsten,
    der Fehler kommt auch wenn die Requirements nicht erfüllt werden.

    Gruß
    Daniel

  2. Jose

    Im getting this error on applications that are virtual apps (App-V 4) there is no way to specify a detection method on these. Has this been found on other types of situations. We are using a secondary site that has a MP and its own DP.

  3. Torsten

    Nein. Pro Deployment Type kann (bzw muss) man in der GUI eine Detection Method (DM) definieren, zB den msi product code oder das Vorhandensein eines RegKeys („wenn HKLM\Software\mssccmfaq\SoftwareXYZ vorhanden ist, dann ist die Software richtig installiert).
    Vor der Installation wird per DM geprüft, ob die Software schon vorhanden ist. Falls nicht wird die Installation gestartet. Direkt nach der Installation wird nochmals per DM geprüft, ob die Software auch vorhanden ist.
    Erstellt man nun eine falsche DM (zB einem Vertipper bei HKLM\Software\mssccmfaq\SoftwareZXY [<– genau lesen ;-)]), dann kann die Software richtig installiert worden (vorausgesetzt, diese schreibt den \SoftwareXYZ-Key), die DM erkennt dies aber nicht und es kommt zu dem in dem Artikel beschrieben Verhalten.
    Jetzt klar(er)?

  4. Rolf

    Hallo Torsten,

    als SCCM Neuling ist die Frage vielleicht, gelinde gesagt, blöd aber ich stelle sie trotzdem mal.

    Wenn du von einer falschen Detection Method sprichst ist dann damit die unterschiedliche Schreibweise der ScopeID gemeint? („, revision 4“ gegenüber „, Revision: 4“) Oder bin ich damit total auf dem Holzweg?

    Danke & Gruß,
    Rolf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.