ConfigMgr SP1 Powershell

Mit dem Service Pack 1 (SP1) für System Center 2012 Microsoft Configuration (SCCM / ConfigMgr) kommen endlich auch Powershell-cmdlets zur einfacheren Automatisierung.
Doch wo sind diese cmdlets zu finden? Wo fängt man an?

Möglichkeit 1: starten von Powershell durch die ConfigMgr AdminConsole (“Connect via Windows PowerShell”):

SP1-PoSh-01

Danach öffnet sich PowerShell und man kann sofort cmdlets ausführen:

SP1-PoSh-02
Möglickkeit 2:
Starten der PowerShell ISE (x86!)
Importieren des ConfigMgr-Moduls (ConfigurationManager.psd1 im \bin-Verzeichnis der AdminConsole) und
Verbinden zur Site (cd “<Sitecode>:”):

SP1-PoSh-03

Eine Liste aller verfügbaren cmdlets findet man online unter http://technet.microsoft.com/en-us/library/jj821831.aspx oder per Get-Command -Module ConfigurationManager.

5 Gedanken zu „ConfigMgr SP1 Powershell

  1. Torsten

    Rein clientseitige Powershell-cmdlets gibt es leider keine. Hier kann aber nach wie vor per WMI automatisiert werden (auch mit Powershell).

  2. Gerhard

    Powershell ist hier eine schöne Sache.
    Leider gibt es nur auf der SCCM Server Seite die Unterstützung.
    Auf Systemen, die via SCCM installiert sind, steht keine Powershell-Schnittstelle zur Verfügung. So müssen diverse Aktionen über Umwege, wie Beispielsweise Status Filter Rules, erledigt werden.
    Oder habe ich irgend etwas auf der “Client-Seite” übersehen?

  3. Khayyam

    Microsoft hat mich anscheinend erhört. Dank des neuen CU1 für das SP1 ist endlich der “Add-CMDistributionPoint”-Befehl da. Sehr schön 🙂

  4. Torsten

    Feedback an Microsoft kannst Du über connect.microsoft.com geben…

  5. Khayyam

    Ich würde gerne wissen, warum Microsoft keinen cmdlet bereitgestellt hat, mit dem man einen Distributionpoint via Powershell erstellen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.